Adventsfenster
Bücherei
Familienkreis
Firmung
Frauenkreis
Jugend
Jugendchor
KAB
Kichenverwaltung
Kinderchor
Kinderkirche
Kirchenchor
Krankenpflege
Ministranten
PGR
Seniorenkreis
Spielgruppen
Umweltteam

Archiv 2016 - Aktuelle Meldungen

<< Zurück zur Übersicht

KInder- und Jugendwochenende
Dienstag, 05. Januar 2016

Zurück in die Gegenwart - eine Reise durch die Zeit

Alle Kinder und Jugendlichen ab der 3. Klasse sind herzlich eingeladen, das Faschingswochenende mit uns in Morsbach zu verbringen, dort beginnen wir unsere Reise durch die Zeit….…
Abfahrt: Freitag, 5. Februar um 17 Uhr an der Kirche St. Canisius
Rückfahrt: Sonntag, 7. Februar um 13 Uhr in Morsbach
Kosten: 25 Euro (bitte mit der Anmeldung abgeben)

Mitbringen sollst du: Hausschuhe, wetterfeste Kleidung, dein Faschingskostüm, Musikinstrumente, Handtuch, Waschzeug und alles, was man für ein Wochenende sonst noch braucht - gerne auch einen Kuchen
Um die Umwelt zu schützen, möchten wir Fahrgemeinschaften bilden. Um planen zu können geben Sie bitte an, ob eine Hin– und /oder Rückfahrt übernommen werden kann.



Dateianhang: Anmeldung

Taizégebet
Dienstag, 05. Januar 2016

Am Freitag, 8. Januar sind alle herzlich um 19.30 Uhr zum Taizégebet in die Unterkirche eingeladen. Das ist ein stiller, meditativer Gottesdienst: Viele Kerzen brennen und gesungen werden die mehrstimmigen Gesänge der ökumenischen Kommunität von Taizé. Nach der Lesung wird Zeit der Stille gehalten; im "Gebet für alle Menschen" kann, wer will, persönliche Anliegen nennen.

Brunch
Dienstag, 05. Januar 2016

Im Anschluss an den Gottesdienst am 10.01. laden wir alle in den Pfarrsaal zum gemeinsamen Brunch ein. Der Brunch wird als „Mitbringparty“ organisiert. Das heißt, dass jeder, der am Brunch teilnimmt, etwas zum gemeinsamen Buffet beisteuert. Die Speisen können vor dem Gottesdienst zwischen 9.30 Uhr und 9.50 Uhr im Pfarrheim abgegeben werden. Für Getränke ist gesorgt.. Wir freuen uns auf viele gute Begegnungen und das gemeinsame Essen.

Kinder- und Jugendwochenende
Dienstag, 05. Januar 2016

Zurück in die Gegenwart - eine Reise durch die Zeit

Alle Kinder und Jugendlichen ab der 3. Klasse sind herzlich eingeladen, das Faschingswochenende mit uns in Morsbach zu verbringen, dort beginnen wir unsere Reise durch die Zeit….…
Abfahrt: Freitag, 5. Februar um 17 Uhr an der Kirche St. Canisius
Rückfahrt: Sonntag, 7. Februar um 13 Uhr in Morsbach
Kosten: 25 Euro (bitte mit der Anmeldung abgeben)

Mitbringen sollst du: Hausschuhe, wetterfeste Kleidung, dein Faschingskostüm, Musikinstrumente, Handtuch, Waschzeug und alles, was man für ein Wochenende sonst noch braucht - gerne auch einen Kuchen
Um die Umwelt zu schützen, möchten wir Fahrgemeinschaften bilden. Um planen zu können geben Sie bitte an, ob eine Hin– und /oder Rückfahrt übernommen werden kann.

Altkleidersammlung
Freitag, 04. März 2016

Am Samstag, den 12.03.2016, wird wieder unsere Altkleidersammlung durchgeführt. Bitte stellen Sie ab 8.30 Uhr ihre Ware gut verpackt an den Straßenrand, damit sie auch sicher mitgenommen werden kann. Der Erlös der Sammlung kommt der Jugendarbeit unserer Pfarrei zu Gute.

Arbeitnehmerkreuzweg der KAB und CAJ
Freitag, 04. März 2016

„Wider die Gleichgültigkeit“: Unter diesem Thema steht der sog. „Arbeitnehmerkreuzweg“, zu dem der Ingolstädter Kreisverband der Katholischen Arbeitnehmerbewegung (KAB) heuer bereits zum 20. Mal einlädt. An der Gestaltung beteiligt ist auch der Diözesanverband der Christlichen Arbeiter-jugend (CAJ). Der Kreuzweg findet am Sonntag, 13. März, statt. Beginn ist um 17.00 Uhr am Rathausplatz. An fünf Stationen in der Innenstadt wird Bezug genommen zu aktuellen politischen und gesellschaftlichen Fragen wie etwa dem Umgang mit dem Wasser und den Ursachen der Flüchtlingsströme. Musikalisch begleitet wird derKreuzweg von den Augustinbläsern. Der Abschluss ist gegen 18.30 Uhr in der Franziskaner-basilika.

Fastenessen
Freitag, 04. März 2016

Einladung zum Fastenessen am 13. März
Unter dem Motto „Das Recht ströme wie Wasser“ lädt uns heuer das Hilfswerk Misereor zur Fastenaktion ein. „Misereor“ weiß sich seit seines Bestehens der Kultur der Solidarität verpflichtet.
Auch wir wollen am Misereorsonntag Akzente gegen Hunger und ungerechte Verteilung der Güter setzten: Zum einen mit dem Familiengottesdienst um 10.00 Uhr, der wieder von einigen Firm-bewerbern mitgestaltet wird. Und zum Anderen mit dem Fastenessen, das seit einigen Jahren zur Fastenzeit gehört.
So laden wir auch heuer wieder zum Fastenessen am 13. März 2016 im Anschluss an den Gottesdienst in den Pfarrsaal ein. Es wird ein einfaches vegetarisches Essen angeboten. Dabei werden Spenden für ein Kinderprojekt im Syrien gesammelt.
Um besser planen zu können, bitten wir um eine Anmeldung. Dazu können Sie im Pfarramt anrufen oder sich in Teilnehmerlisten eintragen, die in der Kirche aufliegen.
Wir freuen uns auf Sie!
Gemeindereferentin Agnes Meyer

Frühjahrsaltkleidersammlung
Sonntag, 13. März 2016

Bei unserer Altkleidersammlung am 12.03.2016 wurden 2620kg Kleider und Schuhe gesammelt. Der Erlös wird für die Pfarreiarbeit verwendet.

Herzlichen Dank an alle Helfer.

Ostermahl
Freitag, 18. März 2016

Ostermahl
Wie schon in den vergangenen Jahren lädt unsere Pfarrgemeinde im Anschluss an die Osternachtfeier zum gemeinsamen Mahl in den Pfarrsaal ein, um die Freude der Auferstehung miteinander zu teilen.
Wenn Sie teilnehmen möchten bitten wir Sie, vor der Osternachtfeier (ab 20.15 Uhr bis spätestens 20.50 Uhr) Speisen Ihrer Wahl ins Pfarrheim zu bringen, die dann zu einem Buffet zusammengestellt werden. Nach der Segnung der Speisen wollen wir gemeinsam Mahl halten und den Abend in froher Runde ausklingen lassen.


Ostergruß
Freitag, 18. März 2016

Gesegnete Ostern!
Als „Heilige Woche“ wird sie auch bezeichnet, die Karwoche, die hinführt zum Höhepunkt des Kirchenjahres, dem Osterfest. Die Gottesdienste dieser Woche laden uns dazu ein, den Weg Jesu mitzugehen. Sein Einzug in Jerusalem, sein Letztes Abendmahl, sein Ölbergleiden, seine Gefangennahme und Verurteilung, sein Kreuzweg, sein Tod, seine Grablegung und seine Auferstehung sind dabei nicht nur als historische Fakten zu sehen. Sie bilden das Herzstück unseres Glaubens. So ist der Weg durch die Karwoche hin zum Osterfest als ein Weg der Erlösung zu verstehen. Er bringt uns in Verbindung mit dem vielfältigen Leid dieser Welt und auch mit unserem eigenen Leid, macht aber ebenso deutlich, dass am Ende nicht Sünde, Leid und Tod das letzte Wort haben, sondern Gott, der allein im Stande ist, aus dem Tod neues Leben zu schaffen.
So lade ich Sie herzlich ein, die Gottesdienste und Andachten der „Heiligen Woche“ mitzufeiern und am Karfreitag und Karsamstag das Heilige Grab in der Unterkirche zur Besinnung und zum stillen Gebet aufzusuchen.
Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien
eine gesegnete Karwoche und ein frohes Osterfest!
Ihr Pfarrer Reinhard Neumair


Pilgern auf dem Jakobsweg
Mittwoch, 13. April 2016

Pilgern auf dem Jakobsweg

Das Pilgern auf dem Jakobsweg ist für viele zu einer intensiven Glaubenserfahrung geworden.
Auch ein Ehepaar aus unserer Pfarrgemeinde ist mehrere Wochen auf dem spanischenTeil des Weges, also von Saint-Jean-Pied-de-Port bis Santiago de Compostela, zu Fuß unterwegs gewesen. Von ihren vielfältigen Eindrücken berichten Corinna Handl und Thomas Halanke, auch anhand zahlreicher Bilder. Der „Pilgerabend“ findet am Freitag, 22. April, um 20.00 Uhr im Pfarrheim St. Canisius, Lenbachstr. 7, statt. Der Eintritt ist frei. Alle Interessierten sind herzlich willkommen.

Bayernwallfahrt in Eichstätt
Mittwoch, 13. April 2016

„Mit Maria auf dem Weg – offen für Gottes Wort“, unter diesem Thema findet am Samstag, 7. Mai, die bayernweite Marienwallfahrt nach Eichstätt statt. Pilger aus allen bayerischen Diözesen samt ihren Bischöfen und Kardinal Marx kommen an diesem Tag nach Eichstätt. Anlass ist die Vorbereitung auf das 100jährige Jubiläum des Festes Patrona Bavariae im kommenden Jahr.
Programm:
11.20 Uhr: Abfahrt mit einem Bus des Dekanates in St. Canisius
12.15 Uhr: Ankunft in Eichstätt am Stadtbahnhof
Ab 13.00 Uhr: Beginn der Sternwallfahrten
15.00 Uhr: Eintreffen der Wallfahrer am Residenzplatz u. Vorprogramm
16.00 Uhr: Ponitifikalgottesdienst am Residenzplatz, anschließend Marienweihe
Ab 18.30 Uhr: Rückfahrt mit dem Bus nach Ingolstadt
Für die Busfahrt wird eine Unkostenpauschale von 10 € erhoben, die während der Fahrt eingesammelt wird. Kinder bis einschl. 14 Jahre sind in Begleitung ihrer (Groß-)Eltern frei. Anmeldung für die Busfahrt bis spätestens 20. April im Kath. Pfarramt St. Canisius, Tel. 0841 / 370820, bzw. im Dekanatsbüro Ingolstadt, Tel. 0841 / 99354311. Weitere Informationen zur Wallfahrt finden sich auch unter www.bistum-eichstaett.de/patrona-bavariae.
Eine weitere Möglichkeit, den Wallfahrtstag zu begehen, ist eine Radwallfahrt nach Eichstätt. Hier der geplante Ablauf:
9.30 Uhr Abfahrt der Radwallfahrer an der Kirche St. Canisius
Ankunft in Eichstätt etwa um 12.45 Uhr, so dass ab 13.00 Uhr am Wallfahrtsprogramm teilgenommen werden kann, s. oben. Unterwegs werden zwei Stationen gestaltet, an die sich jeweils eine kleine Pause anschließt. Auf der ca. 30 km (einfache Fahrt) langen Fahrt sind auch ein paar Steigungen zu überwinden. Die Rückfahrt ist ebenfalls um 18.30 Uhr geplant, so dass wir gegen 21.00 Uhr wieder zurück in Ingolstadt sind. Die Anmeldung nimmt ebenfalls unser Pfarramt bis 5. Mai entgegen. Weitere Informationen erhalten Sie bei Gemeindereferentin Agnes Meyer.

Wallfahrt nach Steinerskirchen
Montag, 25. April 2016

Start der diesjährigen Fußwallfahrt ist am Montag, 02. Mai, um 14.00 Uhr an der Kirche St. Canisius bzw. um 14.30 Uhr am Dorfbrunnen in Unsernherrn. Abends um 19.00 Uhr fährt wieder ein Bus an der Kirche St. Canisius ab, der um 19.10 Uhr auch an der Schule in Unsernherrn einen kurzen Halt einlegt. Um 19.30 Uhr beginnt dann in der Wallfahrtskirche von Steinerskirchen die Maiandacht, die mit einer Lichterprozession abschließt.
Anschließend besteht die Möglichkeit zur Einkehr im Gasthof Haas in Karlskron. Es kann aber auch gleich mit dem Bus nach Ringsee bzw. Unsernherrn zurückgefahren werden. Hin- und Rückfahrt mit dem Bus kosten 7,00 € eine einfache Fahrt 3,50 € und eine Kerze mit Windschutz für die Prozession 1,00 €. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Dreitageswallfahrt zum Habsberg
Montag, 25. April 2016

Bereits zum 30. Mal findet sie statt: die dreitägige Fußwallfahrt von Ringsee zum Habsberg. Start der Wallfahrt ist am Fronleichnamstag, 26. Mai, um 12.00 Uhr in unserer Pfarrkirche. Am ersten Tag geht es nach Bettbrunn (ca. 25 km), wo um 18.30 Uhr die Abendmesse beginnt. Der zweite Wallfahrtstag führt von Bettbrunn zum Eichlberg (ca. 40 km). In der dortigen Dreifaltigkeitskirche ist um 17.00 Uhr Gottesdienst. Am dritten Tag geht es vom €ichlberg zum Habsberg (ca. 35 km), wo um 16.00 Uhr die Abschlussmesse stattfindet. Es ist auch möglich, nur an einzelnen Tagen an der Wallfahrt teil zunehmen.
Wie im vergangenen Jahr wird am Samstag, 28. Mai, ein Bus von Ringsee zum Habsberg fahren. Abfahrt ist um 13.00 Uhr an der Kirche. Der Fahrpreis beträgt für die Hin- und Rück-fahrt 12,-- €, für eine einfache Fahrt 6,-- €. Auch Fuß- und Radwallfahrer können bei Bedarf gerne mit dem Bus zurückfahren. Rückkunft in Ringsee ist gegen 20.00 Uhr. Anmeldung für die Busfahrt bitte möglichst bis 12. Mai im Pfarramt St. Canisius, Tel. 370820.

Radwallfahrt zum Habsberg
Freitag, 06. Mai 2016

Radwallfahrt zum Habsberg
Zusätzlich zur Fuß- und Buswallfahrt bieten wir am Samstag, 28. Mai, auch wieder eine Radwallfahrt zum Habsberg an. Treffpunkt für die Abgabe der Räder (für den Transport nach Kinding) ist am Freitag, 27. Mai, um 19.30 Uhr an der Kirche, Treffpunkt für die Wallfahrt am Samstag, 28. Mai, um 7.30 Uhr an der Kirche. Mit dem Zug geht es nach Kinding, wo die eigentliche Radwallfahrt beginnt. Der Preis für Radtransport, Zug- und Busfahrt zurück beträgt 30 €. Nähere Informationen gibt es bei Frau Ulrike Ottinger, Tel. 68770. Anmeldung bis 25. Mai im Pfarramt St. Canisius.

Pfarrfest
Freitag, 10. Juni 2016

Herzlich willkommen beim 40. Pfarrfest!
Liebe Pfarrgemeinde!
„Einen Höhepunkt im Leben der Pfarrgemeinde bilden seit 1977 jedes Jahr die beiden Pfarrfesttage.“ So steht es in der Pfarrchronik „50 Jahre St. Canisius“. Am kommenden Samstag und Sonntag dürfen wir daher das 40. Pfarrfest feiern, und Sie alle – groß und klein – sind dazu herzlich eingeladen. Den Auftakt bildet der Gottesdienst am Samstagabend um 17 Uhr, der von der Frauenschola mit der Missa de Angelis gestaltet wird. Anschließend erfolgt die offizielle Eröffnung des Pfarrfestes auf der Kindergartenwiese. Musikalisch unterhalten werden wir am Samstag von der Blaskapelle Petersbuch.
Am Sonntag feiern wir dann um 10.00 Uhr einen Familiengottesdienst auf der Wiese vor unserer Kirche, der musikalisch u.a. vom Kinderchor der Pfarrei gestaltet wird. Bei schlechtem Wetter weichen wir in die Kirche aus. Anschließend erwartet Sie ein buntes Programm für klein und groß und natürlich ein reichhaltiges kulinarisches Angebot. Mittags werden wir von den Schanzer Buam und Charly Dennerlein unterhalten, abends ab 17 Uhr von den Böhmfelder Bergbläsern. Als besonderes Schmankerl darf ich Ihnen die Aufführung des Kindergartens empfehlen, die um 14.00 Uhr beginnt, außerdem das Kasperltheater um 15.00 Uhr.
Eine Besonderheit besteht heuer darin, dass wir einige Speisen in Bioqualität anbieten können: Bratwürste aus dem Kloster Plankstetten, Bio-Käse, Bio-Wein, Kartoffel- und Krautsalat, einige Kuchen. Außerdem wird es an beiden Tagen ein vegetarisches Gericht (Kasspatzen) geben.
Freilich wäre ein so großes Fest nicht denkbar ohne die zahlreichen Pfarrfesthelfer/innen. Ihnen gilt mein aufrichtiger Dank!
Kommen Sie zum 40. Pfarrfest und feiern Sie mit!
Ihr Pfarrer Reinhard Neumair

Stadtradln
Freitag, 01. Juli 2016

Unsere Pfarrei beteiligt sich am Stadtradeln
Zum zweiten Mal nimmt Ingolstadt heuer als Kommune bei der deutschlandweiten Aktion „Stadtradeln“ teil, bei der im letzten Jahr über 800.000 km erradelt wurden. Unsere Pfarrei hat dazu mit beigetragen. Deshalb wollen wir als Team auch in diesem Jahr wieder etwas für die Umwelt tun und uns dabei gegenseitig motivieren, drei Wochen lang in die Pedale zu treten. Vom 2. bis 22. Juli gilt es, so viele Kilometer wie möglich zu sammeln, um Ingolstadt zu einem der vorderen Plätze zu verhelfen, das Pfarrei-Team zu unterstützen und vielleicht auch selbst ausgezeichnet zu werden. Mitmachen ist ganz einfach: Online unter www.stadtradeln.de, auf Registrieren klicken, bei Kommune „Ingolstadt“ und bei Team „Pfarrei St. Canisius“ wählen. Nach der abgeschlossenen Registrierung kann man ganz einfach die geradelten Kilometer eintragen, die zum Schluss alle zusammen-gerechnet werden. Anvisiertes Ziel der Ingolstädter ist es, heuer die Million zu knacken. Radeln Sie mit! Für weitere Informationen wenden Sie sich an Ulrike Ottinger, Tel. 0841 / 68770.

Familienausflug zum Moritzberg
Donnerstag, 21. Juli 2016

Familienausflug zum Moritzberg
Das Familienforum unserer Pfarrei lädt alle Familien pünktlich zum Ferienbeginn, also am Samstag, 30. Juli, zum Ausflug auf den Moritzberg, der Hausberg der Nürnberger, ein. Treffpunkt mit privaten PKWs ist um 9.00 Uhr an der Kirche St. Canisius. In Fahrgemeinschaften geht es dann in die Nähe von Lauf. Von dort wandern wir in etwa eineinhalb Stunden auf den Berg, wo wir uns eine ausgiebige Mittags-pause im Biergarten gönnen.
Anschließend geht es auf einem anderen Weg wieder zurück zum Ausgangspunkt. Wer möchte, kann noch in einer Gaststätte in der Umgebung einkehren, ehe dann gegen Abend die Heimfahrt nach Ingolstadt ansteht. Bitte packt feste Wanderschuhe mit ein!
Nähere Informationen gibt es bei Pfarrer Reinhard Neumair sowie bei Frau Petra Frommer- Schulz (Tel. 0841 / 8813759, Email: petra-frommerschulz@gmx.de).
Anmeldung bitte im Pfarrbüro bis Donnerstag, den 28.07.;
Wir freuen uns auf viele Moritzberg-Erstürmer!
Familienforum St. Canisius



Familienausflug geht ins Altmühltal
Freitag, 29. Juli 2016

Liebe Familien der Pfarrei St. Canisius,

wegen des Ferienbeginns und der Gefahr des dichten Reiseverkehrs auf der A9 Richtung Nürnberg wird der Ausflug vom Ort her verlegt.
Geplant ist nun Folgendes:
9.00 Uhr: Treffpunkt an der Kirche mit Pkws und Fahrt nach Arnsberg
Aufstieg zur Schlossruine Arnsberg und Wanderung zum Michelsberg. Von beiden Stellen aus hat man einen sehr schönen Blick auf das Altmühltal. Abstieg vom Michelsberg nach Kipfenberg, dort Mittagessen. Anschl. Wanderung im Altmühltal zurück nach Arnsberg.
Rückkunft nach Ingolstadt ca. 17 Uhr.
Im Blick auf kleinere Kinder besteht auch die Möglichkeit, Teile der Wanderung abzukürzen oder abzuändern. Einzelheiten können wir vor Beginn der Fahrt noch in Ruhe besprechen. Empfehlenswert sind feste Wanderschuhe und etwas zu trinken mitzunehmen.
Wegen der Reservierung der Gaststätte bitten wir um Anmeldung im Pfarrbüro, Tel. 0841 / 370820. Wir freuen uns auf viele Michelsberg-Erstürmer!

Diözesaner Schöpfungspreis für Pfarrei St. Canisius
Freitag, 30. September 2016

Zum ersten Mal hat die Diözese Eichstätt einen Schöpfungspreis verliehen. Ausgezeichnet wurden Projekte von Pfarrgemeinden, Verbänden und kirchlichen Einrichtungen, die dazu beitragen, die Schöpfung zu bewahren. Aus den über 30 eingereichten Projekten hat die fünfköpfige Jury elf ausgewählt. Erfreulicherweise war darunter auch ein Projekt unserer Pfarrgemeinde St. Canisius, nämlich das „1. Ökofaire Pfarrfest“. Bekanntlich wurden beim letzten Pfarrfest im Juni dieses Jahres verschiedene Speisen und Getränke in Bioqualität angeboten. Außerdem wurde durch ein neues Müllkonzept eine umweltverträgliche Mülltrennung durchgeführt. Die Jury begründete die Preisverleihung an St. Canisius mit dem langjährigen Engagement unserer Pfarrei im Themenfeld Schöpfungsverantwortung, mit der konsequenten Planung und Durchführung des Pfarrfestes unter Berücksichtigung von Nach-haltigkeitskriterien sowie mit der hohen Vorbildfunktion des Projektes.
Der Schöpfungspreis, der mit 150 € dotiert ist, wurde am vergan-genen Sonntag im Rahmen des Diözesanen Schöpfungstages auf dem Habsberg vom Eichstätter Bischof Gregor Maria Hanke an die Delegation unserer Pfarrei überreicht und ist eine Ermutigung, auf dem Weg der ökologischen Ausrichtung unserer Pfarrei weitere Schritte zu unternehmen.
Aufrichtiger Dank gilt unserer Pfarrgemeinderatsvorsitzenden Maria Schlenker und unserem Kirchenpfleger Karl-Heinz Amler, dem Festausschuss, dem Umweltteam und allen Pfarrfesthelfern, die zum Gelingen des ökofairen Pfarrfestes beigetragen haben sowie der gesamten Pfarrgemeinde und allen Gästen, die durch ihre Teilnahme der neuen Konzeption des Pfarrfestes hohe Akzeptanz verliehen haben.
Pfr. Reinhard Neumair

Irish-Folk-Night in St. Canisius
Samstag, 01. Oktober 2016

Nachdem sie bereits drei Mal viele Zuhörer begeistert haben, verbreiten sie auch in diesem Herbst wieder irischen Flair in unserem Pfarrsaal: die beiden Folk-Freunde Andy Lang und Tim Browne. Sie stehen für zwei bewegende Seiten des Irish Folk:
Tim Browne ist so etwas wie die personifizierte irische Ballade: ein großartiger Sänger mit gewaltiger Stimme, der die teils uralten Lieder seiner Grafschaft Cork wie kein anderer gesammelt und interpretiert hat. Mit viel Gefühl und Hingabe und einer unverkennbaren Prise irischem Humor spielt und singt Tim Browne als ginge es um sein Leben. Bei seinen vielbeachteten Auftritten hat er sich ein großes Fanpublikum erspielt.
Andy Lang verkörpert die mystische Seite des Irish Folk: sein intuitives Harfenspiel und seine dunkle Stimme zielen mitten ins Herz seiner Zuhörer. In über 1500 Konzerten hat der „neue Meister des Folk“ (Nürnberger Nachrichten) „eine fast unheimliche Atmosphäre wie aus den `Tiefen von Stonehenge` geschaffen“ (Fürther Nachrichten).
Das Konzert findet am Freitag, 21. Oktober um 20 Uhr im Pfarrsaal von St. Canisius statt.
Tickets gibt es im Kath. Pfarramt St. Canisius, Tel. 0841 / 370820, E-mail: st.canisius.in@bistum-eichstaett.de.
Vorverkauf: 14 €, Abendkasse: 16 €

Pfr. Reinhard Neumair

Herbstaltkleidersammlung
Samstag, 29. Oktober 2016

Bei unserer heutigen Altkleidersammlung wurden 3650kg Kleider und Schuhe gesammelt. Der Erlös wird für die Jugend- und Pfarreiarbeit verwendet.

Ein herzliches Dankeschön unserer Pfarrei Jugend für die tatkräftige Unterstützung. Ein besonderer Dank an unsere beiden Landwirte, Schwaiger und Kettner, die uns ihre Fahrzeuge schon viele Jahre für diese Aktion zur Verfügung stellen.

Krippenausstellung
Freitag, 11. November 2016

Krippenausstellung
Nach 10 Jahren findet heuer wieder eine Krippenausstellung am 19. und 20. November in unserem Pfarrheim statt. Die Ausstellung ist am Samstag von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr und am Sonntag von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet. An beiden Nachmittagen gibt es Kaffee und Kuchen. Der Eintritt ist frei. Eingehende Spenden kommen der Renovierung der Unterkirche zugute.

Adventssingen
Freitag, 11. November 2016

Adventssingen
Auch in diesem Jahr gibt es wieder ein Adventssingen in St. Canisius. Es findet am 1. Adventsonntag, 27. November, um 17.00 Uhr in unserer stimmungsvoll beleuchteten Pfarrkirche statt und steht unter dem Thema „Mache dich auf!“ Mitwirkende sind unter anderem der gemeinsame Kirchenchor von St. Canisius und St. Augustin, der Kinderchor, die Augustinbläser, die Feldkirchner Saitenmusi, der Niederfelder Hausgsang, Jugendliche der Pfarrei und weitere Musiker. Neben Liedern und Instrumentalstücken werden Texte vorgetragen, die zu Beginn der Adventszeit dazu einladen, sich aufzumachen und dem Geheimnis von Weihnachten entgegenzugehen. Der Eintritt ist frei. Die eingehenden Spenden kommen einem sozialen Projekt zugute.
Im Anschluss an das Adventssingen besteht für alle Besucherinnen und Besucher noch Gelegenheit zu einem Beisammensein auf dem Kirchplatz. Frauen unserer Pfarrei bieten heiße Getränke und einen Imbiss an.
Pfr. Reinhard Neumair


100. Todestag von Charles de Foucauld
Samstag, 19. November 2016

Zu den interessantesten Gestalten der jüngeren Kirchengeschichte gehört Charles de Foucauld (1858-1916). Als Jugendlicher kommt ihm sein Glaube vollkommen abhanden. Beeindruckt von der tiefen Frömmigkeit der Muslime in Marokko und durch die Begegnung mit einem französischen Priester findet er mit 28 Jahren zu einer innigen Beziehung zu Christus. Wie Jesus in Nazaret möchte er ein einfaches verborgenes Leben führen und vor allem für die Ärmsten und Verlassensten da sein. Nach der Priesterweihe geht er nach Algerien. Jahrelang lebt er in enger Verbindung mit den Tuareg, erlernt ihre Sprache und schreibt viele ihrer Lieder, Sprichwörter, Gedichte und Geschichten auf. Am 1. Dezember 1916 wird er von einer Bande bewaffneter Männer überfallen und erschossen. Im Jahr 2005 wurde er von Papst Benedikt selig gesprochen.
Anlässlich seines 100. Todestags am Donnerstag, 1. Dezember lädt unsere Pfarrgemeinde zusammen mit Mitgliedern der Geistlichen Familie von Charles de Foucauld zu einer Abendmesse in unsere Pfarrkirche St. Canisius ein. Sie beginnt um 18 Uhr. Daran schließt sich eine kurze eucharistische Anbetung an. Gegen 19 Uhr findet ein Abend der Begegnung in der Unterkirche statt, der unter dem Thema steht: Charles de Foucauld – Mutmacher in den Brüchen und Aufbrüchen unseres Lebens. Alle Interessierten sind dazu herzlich willkommen!
Pfarrer Reinhard Neumair

Sternsinger gesucht!
Freitag, 02. Dezember 2016

Zu Beginn des neuen Jahres werden überall in Deutschland viele Kinder und Jugendliche bei der Sternsingeraktion 2017 mitmachen. Und damit dies auch bei uns in Ringsee und Kothau so ist, wäre es schön, wenn möglichst viele Kinder (ab der 3. Klasse) und Jugendliche mitmachen würden. Ein Vorbereitungstreffen mit Anprobe der Gewänder findet am Freitag, den 16. Dezember 2016 um 15.30 Uhr im Pfarrsaal statt. Die Sternsingeraktion selbst geht vom 2. bis 6. Januar. Auch wer nur einen oder zwei Tage dabei sein kann, ist herzlich willkommen.
Nähere Informationen und Anmeldeformular gibt es im Anhang.

Dateianhang: Anmeldung zur Sternsingeraktion