Adventsfenster
Bücherei
Familienkreis
Firmung
Frauenkreis
Jugend
Jugendchor
KAB
Kichenverwaltung
Kinderchor
Kinderkirche
Kirchenchor
Krankenpflege
Ministranten
PGR
Seniorenkreis
Spielgruppen
Umweltteam

Firmung    Letzte Änderung: 24.04.2015 22:13

Beschreibung

DIE FIRMUNG – ein „starkes“ Sakrament

In der schwierigen, aber auch entscheidenden Lebensphase der Jugend mit vielen
Herausforderungen und Ansprüchen ist die Firmung im wahrsten Sinn des Wortes ein „starkes“
Sakrament.
Firmung – vom lateinischen firmare – heißt ja stärken, festigen, bekräftigen.
Die Firmung will stark Dich machen für das Leben, gerade im Übergang ins Erwachsenenalter.
Viel Gegenwind schlägt Dir bei der Verwirklichung Deiner ersten Berufs- und
Lebenspläne entgegen; da brauchst Du den Rückwind des Geistes Gottes. Der Weg in Deine
Selbstständigkeit erfordert viel Kraft, Mut und Zuspruch.
In der Firmung wirst du als Christ, d. h. als Gesalbte/r und Besiegelte/r, erneut mit dem Geist
Gottes bestärkt. Was in der Taufe an Dir geschehen ist, dem stimmst Du nun bewusst zu.
Die Weitergabe des Geistes Gottes begann damals an jenem Pfingstfest, als die Jünger
Jesus alle versammelt waren. Heute breitet der Bischof dabei die Hände aus und ruft den
Heiligen Geist auf die Firmlinge herab. Er zeichnet das Kreuz auf die Stern, salbt den Firmling
dabei mit Chrisam (kostbares Öl) und spricht die Worte: „Sei besiegelt durch die Gabe Gottes,
den Heiligen Geist.“ Denn der Firmling gehört zu dem Volk, von dem der erste Petrus-Brief
sagt: „Ihr seid ein auserwähltes Geschlecht, ein königliches Priestertum, ein heiliger Stamm,
ein Volk, das sein besonderes Eigentum wurde, damit ihr die großen Taten dessen
verkündet,
der euch aus der Finsternis in sein wunderbares Licht gerufen hat“ (1 Petr 2,9). Der
Firmling hat also den Auftrag, mit dem Volk Gottes zu leben und für Christus Zeugnis zu geben.





Die Firmvorbereitung:

Zur Firmvorbereitung gehören:
5 Gruppenstunden, durch die die Firmbewerber auf die Firmung vorbereitet werden
ein Einkehrtag in Pfünz
der Firmvorbereitungstag (mit Liturgieprobe für die Firmung)
Ein Gottesdienst, der von den Firmbewerbern gestaltet wird.
Ein Aktionstag in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr.
Jeder Firmbewerber bringt sich in ein Projekt ein.
Jeder Firmbewerber nimmt an mindestens 3 Veranstaltungen der Pfarrei (besonders der Pfarrjugend) teil, die er/ sie frei wählen kann.




Termine

Für diese Gruppe sind keine Termine eingetragen.


Bildergalerien

Es gibt zur Zeit leider keine Bildergalerien.