Adventsfenster
Bücherei
Familienkreis
Firmung
Frauenkreis
Jugend
Jugendchor
KAB
Kichenverwaltung
Kinderchor
Kinderkirche
Kirchenchor
Krankenpflege
Ministranten
PGR
Seniorenkreis
Spielgruppen
Umweltteam

Aktuelle Meldungen

Gebetsinitiative der Diözese Eichstätt
Freitag, 15. September 2017

Zu Beginn des neuen Schuljahres hat unser Bistum Eichstätt eine Gebetsinitiative gestartet. Der Eichstätter Bischof Gregor Maria Hanke schreibt in seinem Grußwort:
Ich bin dankbar für die Gebetsinitiative beten.gottnah.bistumsweit, die sich vorgenommen hat, im Wochenrhythmus ganz konkret für Anliegen in unserem Bistum zu beten, und lade Sie herzlich ein, sich diesem diözesanen Gebetsnetz anzuschließen. Jeder kann mitwirken, von der ganzen Pfarrgemeinde über Jugendgruppen und Gebetskreise bis zu Familien und Einzelpersonen. Auch die Form Ihrer Beteiligung ist völlig offen: von der Fürbitte in der Heiligen Messe über ein kurzes Gebet in Gemeinschaft bis zum persönlichen Abendgebet oder einem spontanen Stoßgebet ist hier ebenfalls alles denkbar. Ich freue mich, wenn auch Sie an der Gebetsinitiative teilnehmen und mitbeten für die vielfältigen Anliegen in unserer Di-özese!
Jede Woche wird ein Gebetsanliegen vorgestellt. Und wir sind eingeladen, mitzubeten. Ganz konkret. Für ein Anliegen, das im Bistum Eichstätt einen Ort hat. In dieser Woche lautet es: Wir beten für die Erstklässler, für die ein entscheidender Lebensabschnitt beginnt.
Mehr Informationen gibt es in der Kirchenzeitung und auf der Homepage der Diözese: www.bistum-eichstaett.de/gebet. Interessierte erhalten die Gebetsintention wöchentlich per Mail und per WhatsApp.

Gottesdienstordnung in den Sommerferien
Freitag, 28. Juli 2017

Die Ferienzeit bringt eine veränderte Gottesdienstordnung mit sich. Nähere Angaben entnehmen Sie dem Anhang.

Dateianhang: Gottesdienstordnung

Ausflug nach Coburg
Freitag, 28. Juli 2017

Unsere Pfarrgemeinde lädt alle Interessierten am 3. Oktober, dem Tag der deutschen Einheit, zu einer Fahrt nach Coburg ein. Auf dem Programm steht am Vormittag eine Führung durch die Bayerische Landesausstellung „Ritter, Bauern, Lutheraner“, die auf der Veste Coburg anlässlich des Luther-Gedenkjahres eingerichtet wurde. Am Nachmittag besteht die Möglichkeit, die sehenswerte Altstadt von Coburg sowie die Moritzkirche zu besichtigen. Der Ausflug klingt aus mit einer Brotzeit in einem fränkischen Gasthaus. Abfahrt ist um 7.30 Uhr an der Kirche, Rückkunft gegen 20.30 Uhr. Der Preis für die Busfahrt und für den Besuch der Landesausstellung beträgt für Erwachsene 35 €, für Kinder und Jugendliche 20 €. Anmeldung bitte bis 15. September im Kath. Pfarramt St. Canisius.


Gedicht zum 80jährigen Weihejubiläum
Mittwoch, 05. Juli 2017

Am 1. und 2. Juli beging unsere Pfarrgemeinde im Rahmen des diesjährigen Pfarrfestes das 80jährige Jubiläum der Weihe der Ringseer Kirche St. Canisius. Am Ende des Familiengottesdienstes, der am Sonntag vormittag wie üblich im Freien stattfand, trug Pfarrer Reinhard Neumair ein Gedicht vor, das Sie im Anhang nachlesen können.

Dateianhang: Gereimte Rede von Pfarrer Neumair

80jähriges Weihejubiläum von St. Canisius
Freitag, 23. Juni 2017

Liebe Pfarrgemeinde!
Heuer jährt es sich zum 80. Mal, dass am 4. Juli 1937 unsere Kirche St. Canisius durch den damaligen Eichstätter Bischof Michael Rackl geweiht wurde. Dieses Jubiläum soll im Mittelpunkt unseres Pfarrfestes stehen, das wir am 1. und 2. Juli feiern wollen. Sie alle – groß und klein – sind dazu herzlich eingeladen.
Den Auftakt bildet der Gottesdienst am Samstagabend um 17 Uhr, der von unserem Kirchenchor mitgestaltet wird. Anschließend erfolgt die offizielle Eröffnung des Pfarrfestes auf der Kindergartenwiese. Musikalisch unterhalten werden wir am Samstag von der Blaskapelle Petersbuch.
Am Sonntag feiern wir dann um 10.00 Uhr einen Familiengottesdienst auf der Wiese vor unserer Kirche, der inhaltlich von unseren Kommunionkindern und musikalisch von Jugendlichen der Pfarrei gestaltet wird. Bei schlechtem Wetter weichen wir in die Kirche aus. Anschließend erwartet Sie ein buntes Programm und natürlich ein reichhaltiges kulinarisches Angebot. Mittags werden wir von den Schanzer Buam unterhalten, abends ab 16.30 Uhr von den Böhmfelder Bergbläsern. Als besonderes Schmankerl darf ich Ihnen die Aufführung des Kindergartens empfehlen, die um 14.00 Uhr beginnt, außerdem das Kasperltheater um 15.00 Uhr.
Wie im vergangenen Jahr werden wir Ihnen einige Speisen und Getränke in Bioqualität anbieten, um so das Bewusstsein für die Bewahrung der Schöpfung zu stärken. Ein Novum ist, dass die Kollekte der beiden Gottesdienste einem sozialen Projekt zugutekommen soll, in diesem Jahr dem Sozialdienst katholischer Frauen in Ingolstadt, die damit Frauen und Familien unterstützen, die unverschuldet in Not geraten sind.
Kommen Sie zum Pfarrfest und feiern Sie das 80jährige Bestehen unserer Kirche St. Canisius mit!
Ihr Pfarrer Reinhard Neumair


Fußwallfahrt nach Bettbrunn
Freitag, 26. Mai 2017

An Stelle der bisherigen dreitägigen Fußwallfahrt von St. Canisius zum Habsberg gibt es in diesem Jahr nun eine eintägige Fußwallfahrt von Ringsee nach Bettbrunn. Sie findet am Samstag, 17. Juni statt. Start ist um 9.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Canisius. Von da geht es über den Auwaldsee an der Donau entlang nach Großmehring und weiter nach Theißing. Im dortigen Vereinsheim gibt es gegen 13.00 Uhr ein einfaches Mittagessen. Anschließend führt die Wallfahrt über St. Lorenzi nach Bettbrunn. In der dortigen Wallfahrtskirche St. Salvator findet um 17.00 Uhr der Wallfahrtsgottesdienst statt. Danach besteht noch die Möglichkeit zur Brotzeit in der Salvatorstube. Die Rückkehr nach Ingolstadt sollte möglichst in Fahrgemeinschaften erfolgen.
Auch die Mitglieder der Nachbarpfarreien St. Augustin und Unsernherrn und alle weiteren interessierten Pilger sind zu der Wallfahrt herzlich eingeladen. Die Gesamtstrecke beträgt ca. 25 Kilometer. Feste Schuhe, etwas Proviant, ausreichend Getränke und Sonnen- bzw. Regenschutz sind sehr empfehlenswert.
Wegen des Mittagessens und der Rückfahrt bitten wir um Anmeldung im Kath. Pfarramt St. Canisius, Canisiusstr. 2a, 85053 Ingolstadt, Tel. 370820, Email: st.canisius.in@bistum-eichstaett.de.
Es wäre schön, wenn sich Autofahrer finden, die die Fußpilger am Abend nach Ingolstadt zurückbringen könnten. Auch diese werden gebeten, sich im Pfarramt zu melden.
Pfr. Reinhard Neumair


Maiwallfahrt führt heuer zum Kalvarienberg nach Pobenhausen
Donnerstag, 04. Mai 2017

Da derzeit die Wallfahrtskirche in Steinerskirchen renoviert wird, hat die diesjährige Maiwallfahrt der Pfarreien St. Canisius, Ringsee und St. Salvator, Unsernherrn ein anderes Ziel, nämlich den Kalvarienberg in Pobenhausen. Start der diesjährigen Fußwallfahrt ist am Montag, 22. Mai, um 14.00 Uhr an der Kirche St. Canisius bzw. um 14.30 Uhr am Dorfbrunnen in Unsernherrn. Der Wallfahrtsweg verläuft dann über Unterbrunnenreuth, den Zucheringer Wald nach Zuchering, von dort über Winden und Probfeld nach Pobenhausen. Abends um 19.00 Uhr fährt außerdem ein Bus an der Kirche St. Canisius ab, der um 19.10 Uhr einen Zwischenstopp an der Schule in Unsernherrn einlegt. Um 19.30 Uhr beginnt dann in der Wallfahrtskirche am Kalvarienberg die Maiandacht. Anschließend besteht – wie in vergangenen Jahren – die Möglichkeit zur Einkehr im Gasthof Haas in Karlskron. Es kann aber auch gleich mit dem Bus nach Unsernherrn bzw. Ringsee zurückgefahren werden. Hin- und Rückfahrt mit dem Bus kosten
€ 8,00, eine einfache Fahrt kostet € 4,00. Anmeldung ist nicht erforderlich. Nähere Informationen gibt es im Kath. Pfarramt St. Canisius, Tel. 370820.

Neuer Pfarrverband St. Augustin - St. Canisius
Donnerstag, 13. April 2017

Liebe Pfarrgemeinde!
Am Ostersonntag ist es soweit. Dann wird der Eichstätter Bischof Gregor Maria Hanke den neuen Pfarrverband St. Augustin/St. Canisius offiziell errichten. Er tritt an die Stelle des bisherigen Pfarreienverbunds, der außer den Pfarreien St. Augustin und St. Canisius auch die Pfarrei St. Salvator, Unsernherrn, umfasste. Die Leitung des neuen Pfarrverbands wird Herrn Pfarrer Erich Schredl von St. Augustin übertragen. Ich selbst bleibe Pfarrer von St. Canisius.
Zunächst geht es nun darum, die Zusammenarbeit zwischen unseren beiden Pfarreien zu intensivieren. Was das konkret bedeutet, wird sich wohl erst im Lauf der Zeit herauskristallisieren. Dabei ist neben der Kooperation im Pastoralteam auch die Mitwirkung der Gremien und der Gemeindemitglieder insgesamt von Bedeutung. Wenn Sie diesbezüglich Anregungen oder Fragen haben, können Sie sich gerne an die Pfarrer, pastoralen Mitarbeiter/innen und Pfarrgemeinderatsmitglieder wenden.
Ich wünsche unserem neuen Pfarrverband ein gutes Zusammenwachsen und ein segensreiches Wirken für die Menschen, die in unseren Stadtteilen leben.
Pfarrer Reinhard Neumair

Frühjahrsaltkleidersammlung
Samstag, 01. April 2017

Bei unserer heutigen Altkleidersammlung wurden 3000 kg Kleider und Schuhe gesammelt. Der Erlös wird für die Pfarreiarbeit verwendet.

Herzlichen Dank an alle Helfer.

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen
Donnerstag, 09. März 2017

Am Samstag den 13.02.2016 fand um 18:00 Uhr ein KAB- Gottesdienst mit unserem Präses statt. Im Anschluß daran wurde die Jahreshauptversammlung in der Unterkirche abgehalten. Herr Bürkl berichtete von den im vergangenen Jahr durchgeführten KAB-Veranstaltungen. Frau Bürkl stellte den Kassenbericht für das vergangene Jahr vor. Herr Martin Erl bescheinigte nach der gemeinsam mit Frau Anni Maier durchgeführten Überprüfung des Kassenbuchs die ordentliche Führung der Kasse und beantragte für die Frau Kassier und die Vorstandschaft die Entlastung. Die Entlastung des Kassiers und der Vorstandsleitung wurde einstimmig bei Enthaltung der Gremiummitgleider beschlossen. Für die Wahl der neuen Vorstandschaft wurden Herr Pfarrer Neumair, Herr Prof. Joachim Genosko und Frau Christine Einödshofer als Wahlausschußmitglieder gewählt. Bei der geheimen Wahl des Leitungsteams wurde das Leitungsteam mit Petra Leonardi, Stefan Maisch, Christa Pohl,Dino Leonardi,Max König und Marcella Motzet wieder einstimmg gewählt. Ebenso wurde Frau Bürkl wieder als Kassier gewählt. Zur Schriftführerin wurde Frau Elisabeth Schieblon gewählt. Zu Beisitzern wurde Margret Falkenberger, Brigitte Zehetbauer, Walter Hanika und Irene Guisl gewählt. Die beiden Revisoren, Herr Erl und Frau Anni Maier haben sich zur Verfügung und Leonhard Klingshirn als Stellvertreter gestellt und wurden einstimmig gewählt. Als Delegierte für den Kreis- bzw. Diözesanauschuß wurden Herr Alfred Bürk, Regina Bürkl, Walter Hanika und als Ersatz Max König gewählt. Zum Abschluß hatten einige Frauen leckeres Gebäck und Snacks vorbereitet, die hervorragend gemundet haben.

Es werden nur die letzten 10 Meldungen angezeigt. Ältere Meldungen finden Sie im Archiv.